Research

Das Heidelberg Center for Motion Research hat es sich zum Ziel gesetzt, interdisziplinäre nichtklinische Bewegungsforschungen in ihrer ganzen Breite durchzuführen.

Die Forschungen umfassen folgende Themenbereiche:

  • Mathematische und methodische Grundlagen von Bewegungsstudien
  • Bewegungen, Psyche, Kognition & Verkörperung
  • Bewegungsstudien im Sport
  • Veränderung von Bewegungen im Lebenszyklus, Bewegungen im hohen Alter
  • Bewegungsstudien in den Bereichen Tanz, Tanztherapie, Musik & gestaltende Kunst
  • Bewegungen am Arbeitsplatz
  • Bewegungsstudien für Roboter und andere technische Systeme.

Wissenschaftliche Ziele dieses Ansatzes sind es unter anderem, neue Methoden für Bewegungsstudien zu entwickeln, fundamental neue Einblicke in menschliche Bewegungen und Verhaltensweisen zu gewinnen (durch Kombination der Methoden und Ansätze und Querimpulse zwischen den verschiedenen Themen), Ansätze zur signifikanten Verbesserung von Bewegungen (in Sport, Ergonomie etc.) zu entwickeln, durch Analyse von Bewegungen neue Erkenntnisse über Psyche und kognitive Prozesse zu erhalten, optimierte Bewegungen und Regelungen für Roboter und technische Systeme zu bestimmen und schließlich die Ergebnisse dieser Forschungen, die praktisch motoviert waren, zurück in die Gesellschaft und Wirtschaft zu tragen.